Preisanpassungen bei Kuhse

Temporäre Vertragsanpassung zu bestehenden Rahmenverträgen sowie einzelvertraglichen Regelungen aufgrund aktueller Störungen der globalen Lieferketten, Reisebeschränkungen und Sanktionsregelungen

Preisanpassungen bei Kuhse

Sehr geehrte Geschäftspartnerin,
sehr geehrter Geschäftspartner,

in diesen wirtschaftlich nicht immer einfachen Zeiten bemühen wir uns trotzdem nach Kräften, Sie pünktlich und zum vereinbarten Preis zu beliefern resp. Ihnen die beauftragten Dienstleistungen zu erbringen. Die andauernde Pandemie und die traurigen Kriegsereignisse in der Ukraine haben jedoch einen immer größeren und unmöglich vorhersagbaren Einfluss auf die Bezugspreise für unser Vormaterial und deren Lieferzeitpunkte. Unabhängig von den ohnehin geltenden Regelungen der „Force Majeure“ oder den bestehenden Regelungen in aktuellen Rahmenverträgen vorgehend, müssen wir uns daher in Einzelfällen nachträgliche Preisanpassungen und/oder Änderungen bestätigter Liefertermine vorbehalten.

Wir werden dies auf zwingend notwendige, transparent nachweisbare Einzelfälle beschränken und soweit möglich, Ihnen dies rechtzeitig ankündigen. Soweit wir aufgrund von Lieferengpässen, aus welchem Grund auch immer, durch eine nicht kostenneutrale Beschaffungsalternative Lieferverzögerungen vermeiden oder reduzieren können, werden wir Sie zumindest bei deutlichen Preisabweichungen vorab informieren.

Derzeit ist das gesamte KUHSE Materialwirtschafts- und Logistikteam damit befasst, mit hohem zusätzlichem Aufwand nachträgliche Preiserhöhungen und Lieferverzögerungen zu vermeiden. Dazu prüfen und qualifizieren wir regelmäßig auch neue Lieferwege und Beschaffungsalternativen. Insofern tun wir alles in unserer Macht stehende, um wirtschaftliche Schäden auch bei unseren Kunden zu vermeiden.

Bitte haben Sie daher Verständnis, dass wir jede Art von Vertrags- und sonstigen Schadenersatzzahlungen derzeit ausschließen, auch wenn diese in bestehenden Rahmenverträgen ggf. vereinbart sein mögen. Mit Aufrechterhaltung Ihres Auftrages erklären Sie sich mit dieser temporären Regelung unter ausdrücklichem Verzicht auf ggf. bestehende Frist- und Formvorschriften konkludent einverstanden. Akzeptieren Sie diese Regelung trotz der offensichtlichen, globalen Lieferschwierigkeiten nicht, müssen wir leider auf die Ausführung Ihres Auftrags derzeit verzichten.

Wir hoffen sehr, dass wir nach einer hoffentlich zeitnahen De-Eskalation in der Ukraine und einer Rückkehr zu stabilen globalen Lieferketten in Post-Pandemie Zeiten Ihnen wieder mit der gewohnten Preisstabilität und Liefertreue zur Verfügung stehen werden.

Kuhse Power Solutions GmbH

gez. Thormod Ohm
Geschäftsführung

 

Archiv